Freitag, 15. Dezember 2017

Spicy Chunks vom Hokkaido im Baconwrap

 Spicy Chunks vom Hokkaido im Baconwrap




Ein geiles Gericht für die Herbst- und Winterzeit, wenn Kürbis allerorten in bester Qualität zu haben ist. Spyridoula's Kürbisgewürz mag ich sehr, weil es nur aus hochwertigen Zutaten und ohne irgendwelche Geschmacksverstärker oder sonstigen Zusatzstoff-Mist gemacht ist.
von Robert Bock


Backofen auf nicht mehr als 170 Grad vorheizen / Hokkaido-Kürbis entkernen und in Chunks schneiden / mit Spyridoula's Greek Extra Virgin Olive Oil wenig Meersalz und Zitronensaft marinieren / 5 Minuten ziehen lassen / Kürbischunks großzügig mit Spyridoula's 100% Hokkaido & Co. Kürbisgewürz einreiben und mit dünnen Scheiben vom geräuchertem Bauchspeck umwickeln / mit Achtel- oder Viertelstücken von der Roten Zwiebel in ein Tapsi oder eine andere offene Form legen // ca. 30-35 Minuten im Rohr garen.

Guten Appetit!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://pinkpoisononpaleo.blogspot.de/p/rechtliches.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Die Veröffentlichung Deines Kommentars findet statt, nachdem ich diesen freischalte. Kann ein wenig dauern... . Hinweis: Offensichtliches Dumpfbackengelaber, Verstöße gegen die Netiquette sowie Spamming führen zur unkommentierten Nichtveröffentlichung des Kommentars. Als Hausherr dieses Blogs obliegt das meiner Entscheidung. Danke fürs's Verständnis.